Taufe und Kindersegnung

Taufe eines Kindes

Bei der Kindertaufe werden die Eltern und Paten stellvertretend für das Kind gefragt, ob sie zum christlichen Glauben stehen und ihrem Kind den Zugang zum Glauben ermöglichen wollen. Es ist deswegen notwendig, dass mindestens ein Elternteil evangelisch ist, und dass die Paten aktuell Mitglied einer Kirche sind (einer davon muss wiederum evangelisch sein). Paten, die von auswärts kommen, benötigen eine Patenbescheinigung. Diese erhalten sie beim Pfarramt ihres Wohnortes.  

Einen Leitfaden für Trauungen und Taufen in unserer Kirche finden Sie hier.

Sollten Sie bei der Taufe in einer anderen Gemeinde Taufpate werden wollen, siehe unter Bescheinigungen.  

Sind die Kinder schon älter oder wollen während des Konfi 3-Kurses getauft werden, stellen wir nicht nur Eltern und Paten, sondern auch den Kindern die Frage, ob sie getauft werden wollen. Bei den Taufen im Zusammenhang mit der Konfirmation gibt es keine offiziellen Taufpaten mehr, da die Jugendlichen mit der Konfirmation religionsmündig werden.

Taufe von Erwachsenen

Auch Jugendliche ab 14 Jahre und Erwachsene können im Gemeindegottesdienst getauft werden. Nach Ihrer Anfrage laden wir Sie zu einem Gespräch ein. Da der Taufe eine Unterweisung vorausgeht (bei Kindertaufen wird dies im Konfirmandenjahr nachgeholt), besprechen wir bei diesem Termin, ob und in welcher Weise dies bei Ihnen schon geschehen ist bzw. in welcher Form dies noch geschehen kann. Wir weisen in diesem Zusammenhang auf die Glaubenskurse hin, die wir in regelmäßigen Abständen anbieten. Dies ist eine gute Möglichkeit, in Glaubensfragen einzusteigen oder Glaubenswissen und Glaubenspraxis zu erweitern oder zu vertiefen.  

Kindersegnung als Alternative zur Kindertaufe

Es gibt auch die Möglichkeit, kleine Kinder im Gottesdienst segnen zu lassen, wenn Eltern die Taufe ihrer Kinder auf einen späteren Zeitpunkt verlegen möchten. Die Segnung ist eine Form, wie den Kindern ganz individuell die Nähe Gottes zugesprochen wird. Sollten Sie diese Form wählen wollen, treten Sie mit uns in Kontakt. Die Terminwahl ist in diesem Fall nicht an die Taufsonntage gebunden.   

Tauftermine

Die nächsten Tauftermine, die wir anbieten, finden Sie  hier.