Zahlenland - Januar/Februar 2018

Zu Besuch im Zahlenland, bei den Zahlen 1,2,3,4 und 5 waren unsere "Vorschulkinder" in den letzten 10 Wochen immer am Mittwochvormittag im Bewegungsraum unseres Kindergartens . Die Kinder verwandelten sich zu Beginn der Stunde in die Zahlen 1,2,3,4 und 5. Sie richteten sich ihre "Zahlenhäuser" ein und wurden vom "Hausmeister" besucht damit dieser feststellen konnte, ob die Häuser richtig eingerichtet wurden. Der "Fehlerteufel" hatte sich natürlich auch immer eingeschlichen und große Unordnung angestiftet, die die Kinder wieder in Ordnung bringen mussten. Passend zu jedem "Zahlenhaus" gab es einen "Zahlenweg" der allerdings etwas länger ist und von der Zahl 1 bis zur Zahl 10 gelegt wurde. Nach jedem Besuch im "Zahlenland" wurden die passenden Lieder zu den Zahlen gesungen und Geschichten zu den Zahlen vorgelesen. Am Ende des Projekts wurde ein buntes "Zahlenfest" gefeiert und jedes Kind bekam eine Urkunde überreicht.

Das Ziel der Entdeckung im Zahlenland mit seinen einzelnen Projektteilen ist es, Kindern bereits vor der Schule grundlegende Erfahrungen mit Zahlen zu ermöglichen, die ihnen helfen Wissen über die Welt aufzubauen und dieses  Wissen mit ihrem Leben zu verbinden. Das Projekt wurde von Prof. G. Preiß entwickelt und erprobt. Die grundlegenden Ideen des Projekts sind aus der Verbindung von Hirnforschern und Mathematikdidaktik hervorgegangen. Bei einer solchen "neurodidaktischen" Sichtwiese steht nicht der Lernstoff im Mittelpunkt, sondern das einzelne Kind.

Dieses spielerische Lernen hat allen Kindern große Freude bereitet. Nach dem Projekt "Zahlenland" starten nun die "Sonnen" mit einem Kreativprojekt.
Unser Ziel ist es, den Kindern  Angebote aus den verschiedenen Bildungsbereichen anzubieten, die sich ganz individuell und altersentsprechend an die Kinder richten und ihnen die Möglichkeit geben, ein positives Selbstkonzept für sich zu entwickeln.