Bewegungsprojekt „Konrad Känguru und Rita Rennmaus“ - Oktober 2019

Als ihr allererstes Vorschulprojekt lernen unsere Sonnen zur Zeit Konrad das Känguru und Rita die Rennmaus in der Vorschule kennen.
Jede Woche lesen wir zunächst eine spannende Geschichte der beiden Freunde und setzen die Geschichte dann in unserem Bewegungsraum um.

Jede Geschichte lädt ein zum Hineinsteigen in die Handlung und zur Identifikation mit den beiden Freunden. So erleben die Vorschüler Konrad, das langsame, bedächtige Känguru, das eher ängstlich und auch ein bisschen träge und schwerfällig ist und das sich eigentlich nicht gern bewegen will. Und sie treffen Rita, die superschnelle und mutige Rennmaus, die immer wieder versucht, ihren Freund Konrad auf Trab zu bringen, die nicht still stehen kann, oft quirlig und manchmal auch etwas unvorsichtig ist. Die Welt dieser beiden ist voller spannender Abenteuer und trotz aller Gegensätze bleiben sie immer die besten Freunde. Oft werden Konrad und Rita von anderen Tieren begleitet wie zum Beispiel Rudi, dem Regenwurm und Anton, dem Adler.

Die Geschichten bilden eine Grundlage für eine lustvolle Verknüpfung von Hören, Sprechen und Sichbewegen. Sie machen die Vorschüler mit Texten und Bildern vertraut, die ihre Vorstellungsfähigkeit anregen. Das Bewegungsprojekt von Prof. Dr. Renate Zimmer stellt den Rahmen für die zwanglose Verbindung von Bewegung und Sprache her.