SBS-Ausflug in die Musikhochschule - 25.01.2018

Klanggeschichten für große und kleine Ohren

Traditionell besuchten unsere Kinder des SBS-Programms mit Daniela Schwierz die Musikhochschule in Stuttgart. In diesem Jahr gingen wir auf musikalische Zeitreise. Das Zaubertor verwandelte uns mit einem Chimes in die unterschiedlichen Zeitepochen. So starteten wir mit Musik und Tanz der Spielmannsleute im Mittelalter. Blockflöten, Cello, Geige und Schellentamburin begleiteten die festlich mittelalterlich gekleideten Tänzerinnen beim Pavane.

"Wir gehen auf die Reise in eine and're Zeit. Was wird uns dort erwarten? Macht euch bereit"

Dieser wiederkehrende Vers zeigte uns stets an, dass unsere Reise uns nun in eine andere Epoche führen wird. Nach dem Streichquartett aus Violinen, Bratsche und Cello hörten wir aus der Zeit der Romantik eine Klaviersonate von Beethoven sowie ein Sopran-Gesang von Felix Mendelsson Bartholdy. Schon gleich führte uns das Zaubertor in die Zeit der Moderne. Die Trompete ertönte im Jazz-Stil und die Kinder erfreuten sich sehr am bunten Treiben des Charlston-Tanz. Bei einem ruhigen Lied der Pop-Musik begleitet durch die Gitarre sahen wir Vögel und Bienen im Schattenspiel . Zuletzt zeigte die zeitgenössische atonale Musik uns auf, wie Lied und Klang in der Zukunft aussehen könnte.

Mit großer Begeisterung forderte das Kinderpublikum eine Zugabe, was die Studierenden gerne zum Besten gaben. Dies war ein besonderer Vormittag des Sprachprogramms, das diese Kinder erfüllte.