Besuch auf dem Flughafen - 02.04.2019

Am Dienstag, den 02. April machten wir mit unseren Vorschülern, den „Sonnen“, einen Ausflug zum Flughafen Stuttgart. Am SkyOffice angekommen, begrüßte uns Frank Dizinger, der Flughafen-Tour-Guide, und nahm uns direkt mit zu den Terminals. Dort zeigte er uns was ein Schalter ist und wo das Gepäck der Passagiere abgegeben wird. Weiter ging es durch eine Sicherheitskontrolle, wo unsere Jacken und Taschen, sowie wir selbst durchleuchtet wurden. Am Gate angekommen, stiegen wir in einen Bus, der uns an den riesigen Flugzeughallen, der Flughafen-Feuerwehr und an den ganz kleinen Flugzeugen vorbeifuhr. Hautnah sahen wir viele verschiedene Flugzeuge landen und starten und lernten dabei, dass der Treibstoff von Flugzeugen Kerosin heißt. Dann machten wir einen Zwischenstopp an der Lärmmessanlage, die misst wie laut die Flugzeuge beim Start und bei der Landung sind. Ein Flugzeug liegt durchschnittlich bei 80 Dezibel. Daraufhin wollten wir es testen: Wer ist lauter – ein Flugzeug oder die „Sonnen“ vom evangelischen Kindergarten? Natürlich gewannen wir mit einer Lautstärke von 105 Dezibel. Unsere Fahrt mit dem Bus endete dann wieder am Terminalgebäude und wir machten uns noch auf zur Gepäck-Verteilstation und durch den Zoll. Hier erzählte Herr Dizinger uns zum Schluss der Führung die Geschichte von einem Mann, der ein kleines Äffchen unter seinem Hut versteckt hatte und es so mit nach Stuttgart bringen wollte, was aber eigentlich verboten ist.

Nach der Führung mussten wir uns dann erstmal stärken, damit wir anschließend auf die Besucherterrasse gehen konnten. Dort schauten wir noch eine Weile den abfliegenden und landenden Flugzeugen zu und konnten im Anschluss sogar noch eine Runde mit den Pedalflugzeugen „fliegen“ und selbst Pilot sein, bevor wir uns wieder auf den Weg zurück zum Kindergarten machten.

Dieser Ausflug ist jedes Jahr ein tolles Erlebnis, bei dem unsere „Sonnen" tolle Einblicke hinter die Kulissen des Flughafens bekommen und zudem einige spannende Sachen lernen.