Vater-Kind-Übernachtung

Rückblick Vater-Kind Übernachtung 2019

Rückblick Vater-Kind-Zelten 2019

Beim 6. Vater-Kind-Zelten vom 27.-28. Juli auf dem AKI Steinenbronn waren 10 Väter und 13 Kinder mit dabei – aufgrund des Wetters sind dann Einzelne dann doch nicht gekommen. Denn es war spannend, wie es wettermäßig werden sollte. Trotz Regenprognose bauten am sonnigen Nachmittag alle ihre Zelte auf dem AKI-Gelände auf. Um 17 Uhr starteten wir mit unserem „Spiel ohne Grenzen“. Drei Gruppen traten gegeneinander an beim Dartsschießen, Dosenwerfen und Schubkarrentransport. Als das Grillfeuer bereit stand, kam ein Wolkenbruch über Steinenbronn. Der Grill stand unter einem Zeltdach, und so konnte das Abendessen wie geplant stattfinden. Danach hielten wir uns auf der Veranda und in den AKI-Räumen auf. Marc Stippich erzählte die Abenteuergeschichte „Wimm und der Ritter vom Löwenthron“ – mit Blick auf das Feuer im Bollerofen anstatt am Lagerfeuer. Einige blieben zum Übernachten – im Zelt oder im Dachgeschoss des AKI-Gebäudes – andere zogen es vor, zuhause zu schlafen. Um 8 Uhr fanden sich alle wieder zum Frühstück und Aufräumen ein. Um 10 Uhr schloss die Aktion mit einem Familiengottesdienst in der Kirche. Die Abenteuergeschichte ging dort zu Ende – zwei der Kinder und zwei Erwachsene lasen sie in verteilten Rollen vor. Ein Abenteuer war es auf jeden Fall – gerade weil es nicht so lief wie eigentlich geplant. Eine Wiederholung bei besserem Wetter ist am ersten Sommerferienwochenende 2020 geplant.

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2017

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2015

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2012/13