Vater-Kind-Übernachtung

Vater-Kind-Übernachtung 2019

Mit Papa in der Natur übernachten! Wir schlafen in selbst mitgebrachten Zelten auf der Wiese neben dem AKI in Steinenbronn.

Es gibt viel zu erleben: Spiel ohne Grenzen, Grillen, Singen am Lagerfeuer, vielfältige Sport- und Spielmöglichkeiten. Gemeinsam hören wir die Abenteuergeschichte Wimm und der Ritter vom Löwenthron“.

 

Am Sonntag feiern wir einen Familiengottesdienst im Grünen auf dem AKI, zu dem natürlich auch alle anderen Familienangehörigen eingeladen sind.

 

 

Das Anmeldeforumular findet ihr hier.

 

 

Zeltaufbau am Samstag, 27. Juli ab 15 Uhr

Der Programmstart ist um 17 Uhr.

Den Abschluss bildet der Familiengottesdienst am Sonntagmorgen.

 

Bitte mitbringen:

-  Ein Zelt mit Schlafmöglichkeit für alle angemeldeten Personen

-  Grillgut, Beilagen, Brotaufstrich und Plastikgeschirr für zwei

   Mahlzeiten (Spülmöglichkeit vorhanden)

- Autan + Wechselkleidung (wegen des Badeteichs auf dem Gelände)

 

Brot und Butter, Kaffee und Tee werden gestellt.

Kalte Getränke werden zum Selbstkostenpreis angeboten.

Bei eindeutigem Schlechtwetter übernachten wir in der Sandäckerhalle.

Zwei Tage vor Beginn (am 25. Juli abends) kommt bei besonderen Wetterlagen (Dauerregen, Hitzewelle) noch eine Rundmail bez. letzter Änderungen. Die Übernachtung findet aber in jedem Fall statt!

 

Kostenbeitrag: EUR 6,- für Erwachsene / EUR 3,- für Kinder

Bitte den Betrag in bar zum Wochenende mitbringen.

 

 

Die Anmeldung bitten wir Sie bis spätestens 23. Juli 2019

im Evang. Pfarramt, Tulpenweg 3 oder auf dem AKI abzugeben.

Marc Stippich, Evang. Pfarrer

    Tel. 07157 20393

 

Das Anmeldeformular findet ihr hier.

Rückblick Vater-Kind-Übernachtung 2018

Zum fünften Mal schon gab es am ersten Sommerferienwochenende ein Vater-Kind-Zelten auf dem AKI, das wir von der Evang. Kirche in Kooperation mit dem AKI veranstaltet haben. 15 Väter und 21 Kinder waren mit von der Partie. Die Zelte wurden am Samstag ab 15 Uhr auf dem ehemaligen Hüttenbauplatz aufgebaut. Um 17 Uhr begann das gemeinsame Programm mit einem Spieleparcours. Neben Dosenwerfen, Trockenski-Laufen und Sackhüpfen mussten die Kids mit ihren Vätern dieses Mal auch Luftballons mit Dartspfeilen abschießen. Alle hatten mächtig Spaß und bekamen am Ende dann auch alle einen Preis. Danach wurde gegrillt und später Stockbrot gebacken. Ein wenig regnete es zwischendurch, aber größere Schauer blieben aus. Marc Stippich erzählte am Lagerfeuer die Abenteuergeschichte „Wimm und die geheimnisvollen Gaukler“. Als es dunkel war, machten wir uns mit Fackeln auf den Weg zu einer Nachtwanderung. Am nächsten Morgen nach dem Frühstück fand in der Kirche ein Familiengottesdienst statt. Dort wurde die Geschichte zu Ende erzählt, und wir haben die Lieder vom Vorabend zusammen mit der Gemeinde gesungen. Fazit: Ein gelungener Ferienauftakt, der sicher weitere Wiederholungen finden wird.

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2017

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2015

Fotos der Vater-Kind-Übernachtung 2012/13