Rückblick auf´s Gemeindefest 2015

Das Gemeindefest am 17. Juli startete wie immer mit einem Familiengottesdienst. Unter dem Motto „Krone- richten – weitergehen“ gab es Wortbeiträge von Kevin Beler und Marc Stippich zur Frage, wie wir mit Niederlagen umgehen können: Als Christen dürfen wir uns an Gott wenden, der uns „krönen will mit Gnade und Barmherzigkeit“. Es gab verschiedenste musikalische Beiträge im Gottesdienst durch den Schulchor, den Evang. Kindergarten, die Flötentöne und den Waldenbucher Posaunenchor. Im Anschluss präsentierten die Kinder des Schulchors der Klingenbachschule weitere Lieder auf den Stufen vor dem Gemeindehaus. Zwischendurch erfolgte eine Scheckübergabe des Leiters der Steinenbronner Volksbank, Herrn Gauß, für die Renovierungsarbeiten in Kirche und Gemeindehaus. Der Erlös des Festes floss auch dort hinein. Auf einem Spendenbarometer wurde dargestellt, wieviel der benötigten Geldmittel schon zusammengekommen sind und wieviel noch fehlt.

Klaus Deininger präsentierte an einem Stand seine drei Krankenhaus-Diary-Bände, da der Erlös seines dritten Bandes unseren Renovierungsvorhaben zugutekommen soll. Ebenso im Rahmen des Geldvermehrungsprojektes wurden Naturkosmetikprodukte und Marmeladen verkauft, außerdem Eine-Welt-Artikel und Grußkarten. Bei angenehmen Temperaturen konnte man drin oder draußen Mittagessen und Kaffee genießen und viele nette Leute treffen. Die Kinder konnten sich schminken lassen, sich „Kronen“ basteln oder vor dem Gemeindehaus beim Bällewerfen mitmachen. Jugendliche und Erwachsene spielten Wikingerschach auf dem Rasen, Tischkicker im Untergeschoss, oder sie trafen sich im Jugendraum, wo FIFA 17 gespielt wurde.