Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

Sie sind neu in unserer Kirchengemeinde? Oder Sie möchten sich näher informieren, welche Aktivitäten wir anbieten? Vielleicht haben Sie auch ein konkretes Interesse, oder möchten an Veranstaltungen oder Gruppenangeboten teilnehmen.

Mit unserer Internetseite geben wir Ihnen einen Überblick über unsere Gruppen und Einrichtungen. Unter Aktuelles finden Sie den Gemeindewegweiser zur ersten Orientierung –  zudem verschiedene Meldungen über aktuelle Neuigkeiten, und unter Veranstaltungen befinden sich die Termine des aktuellen Monats.

Außerdem bekommen Sie auf unseren Seiten vielfältige Informationen unter

Gottesdienste  Wir über uns  Gruppen & Angebote  Kinder & Jugendliche Partner & Einrichtungen  Wir für Sie

Bei den angegebenen Ansprechpartner/innen oder im Pfarramt können Sie gerne Näheres erfahren.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie sich hier wohl fühlen und freuen uns auf Sie!

Veranstaltungen

18. - 24. Februar 2018

So, 10.00 Uhr  

Gottesdienst mit Abendmahl  und dem Erwachsenenensemble der Flötentöne (M. Stippich)

Predigttext: 2. Korinther 6, 1-10

Thema: Im Auftrag des Herrn unterwegs

 

Opferzweck: eigene Gemeinde

 

Mo, 15.00-17.30 UhrKonfi 3 - Gruppen

Mo, 19.30 Uhr

Gemeinschaftsstunde

Mo, 19.30 Uhr Glaubenskurs

Mo, 20.00 Uhr, 14-tägig

Hauskreis bei Familie Guhl
Di, 14.30 Uhr Seniorenkreis

Di, 18.15-19.45 Uhr

Club 09/17 (5.-7. Klasse), 14-tägig

Di, 19.30 Uhr öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Clubraum des Gemeindehauses
Mi, 16.00-17.45 UhrKonfirmandennachmittag

 

Mi, 18.30-21.00 Uhr Trainee Jugendgruppe (14-17 Jahre), 14-tägig
Do, 9.30-11.00 UhrEltern-Kind-Gruppe "Rappelkiste" (ab 9 Monate)
Do, 15.00-16.30 Uhr Konfi 3 Gruppe
Do, 17.15-18.45 Uhr Jungschargruppe "Himmelsstürmer" (1.-4. Klasse)
Do, 19.30 Uhr, 14-tägigÖkumenischer Gesprächskreis für Frauen
Do, 20.00 UhrTreffen des Kinderkirchteams im Clubraum
Fr, 19.00 Uhr Jugendgruppe "JeTeeS" (14-18 Jahre), 14-tägig
25. Februar - 4. März 2018
So, 10.00 Uhr

Teamgottesdienst mit Taufe von Felix Bauer und musikalischer Begleitung durch die Gruppe Lifetime (M.Stippich)

 

Predigttext: Markus 9, 17-24

Thema: Wie Glaube entstehen kann

 

Opferzweck: eigenes Weltmissionsprojekt

 

Mo, 16.00-17.30 UhrKonfi 3 - Gruppen 
Mo, 19.30 Uhr Gemeinschaftsstunde 
Mo, 19.30 Uhr Glaubenskurs
Mo, 20.00 Uhr, 14-tägigHauskreis bei Fam. Guhl
Di, 18.15-19.45 Club 09/17  (5.-7. Klasse), 14-tägig 
Di, 19.30 Uhr Frauenkreis
Mi, 18.30-21.00 Uhr Trainee-Jugendgruppe (14-17 Jahre), 14-tägig 
Do, 9.30-11.00 UhrEltern-Kind-Gruppe "Rappelkiste" ab 9 Monate
Do, 15.00-16.30 Uhr Konfi 3 - Gruppe
Do, 16.30 Uhr Andacht im Seniorenzentrum (N. Nikolai)
Do, 17.15-18.45 UhrJungschargruppe "Himmelsstürmer" (1.-4. Klasse)
Do, 19.30 Uhr, 14-tägig Ökumenischer Gesprächskreis für Frauen
Fr, 19.30 Uhr Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen im kath. Martinuszentrum Waldenbuch
Sa, 17.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst für Kleine und Große mit den Kindergarten "Unter dem Regenbogen" in der Martinskirche (E. Weindorf/M.A. Alius)
So, 10.00 Uhr

Gottesdienst (Diakon Martin Allmendinger)

Opferzweck: Studienhilfe

So, 19.00 Uhr Ökumenisches Taizé-Gebet, evang. Martinskirche Steinenbronn

Aktuelle Meldungen

Rückblick Orgelkonzert

 

Am Sonntag, 8. Oktober spielten unsere Organistinnen und Organisten Ralf Bühnemann, Siegbert Krüger, Renate Piesbergen und Solveig Wagner ein Benefizkonzert im Rahmen unseres derzeitigen Geldvermehrungsprojekts zugunsten der anstehenden Renovierungsarbeiten in Kirche und Gemeindehaus. Es erklangen Stücke aus ganz unterschiedlichen Epochen von Barock bis Moderne und aus unterschiedlichen Regionen Europas von Österreich bis Norwegen. Den Abschluss bildete ein gelungenes vierhändiges Stück der beiden Organistinnen. Die Musiker wurden am Ende mit großem Applaus bedacht. Für die Renovierungsarbeiten wurden EUR 437,- gespendet. Wir sagen ganz herzlich Dank!

Luthermusical am 17.09.2017

Den Besuchern der nahezu vollbesetzten Martinskirche wurde am Sonntagnachmittag, 17. September, Erstaunliches geboten. Vor knapp 300 Zuschauern führte eine im Mai gegründete Musical-Projektgruppe ein 90minütiges Stück vor und zog dabei alle Register.

Auf Initiative der Erzieherinnen Iris Gfrörer und Martina Böhme des Evang. Kindergartens „Unter dem Regenbogen“ beschäftigten sich die Kindergartenkinder im Reformationsjubiläumsjahr 2017 mit dem Thema „Luther und die Reformation“. Von Da kam den Beiden die Idee, dass sie sich im Rahmen des derzeitigen Geldvermehrungsprojektes vorstellen könnten, ein Musical zu schreiben, zu proben und aufzuführen. In der Kirchengemeinde fand die Idee schnell Unterstützung durch viele freiwillige Akteure und Helfer. Seit Mai 2017 entwickelten die Teammitglieder gemeinsam das Musical „Ein Besuch bei Familie Luther“. Allen Mitwirkenden (Grundschülern, Jugendlichen und Frauen verschiedenen Alters aus der Gemeinde sowie einer Gruppe aus dem Waldenbucher Posaunenchor) machte die gelungene Aufführung augenscheinlich viel Spaß. Sie stellten ihr schauspielerisches und musikalisches Talent mit großer Begeisterung unter Beweis.

Die Geschichte von Martin Luther wurde eingerahmt von der wiederkehrenden Szene, wie Luther mit seiner Frau und seinen Kindern beim Abendessen sitzt. Die Kinder fordern ihn im Chor auf „Erzähl uns von Dir“! Und Martin Luther, gespielt vom seitherigen FSJ-ler Kevin Beler, erzählt von sich: angefangen von seiner Schulzeit bis zu seiner Zeit auf der Wartburg, in der er die Bibel ins Deutsche übersetzte – nichts wird ausgelassen. Originell und kurzweilig werden die jeweiligen Lebensabschnitte in Szene gesetzt. Einmal „rappt“ Luther über seine Selbstzweifel, während die Mönche würdevoll singend aus der Kirche ein- und dann wieder ausziehen. Dann wiederum geht es beim Verkauf der Ablassbriefe zu wie auf einem Marktplatz. Die an die Kirchentür angeschlagenen Thesen werden sehr erheiternd auf Schwäbisch erklärt: „Und, haschs kapiert?“. Es war ein herzerfrischender Sonntagnachmittag, danke dafür. Und nein, Frau Gfrörer, wir alle haben unser Kommen nicht bereut!                                                                                  
Astrid Hagen

Konzert mit LightStyle – Kevin Beler und Theodora Frey in der Martinskirche

Am Freitag, 19. Mai, fand im Rahmen unseres Geldvermehrungsprojektes ein Konzert der Band „Lightstyle“ in unserer Kirche statt. Etwa 150 Personen hatten die Kirche gefüllt, als die Bandmitglieder an ihre Instrumente traten und mit dem ersten Song „This is living“ die Gäste begrüßten. Die Band „Lightstyle“ präsentierte eigene und gecoverte Songs im Pop- und Rap-Style. Die meisten Lieder hatten einen christlichen Inhalt– es war und ist den Musikern wichtig, Musik zu Gottes Ehre zu machen. Neben viel Nachdenklichem und Balladenhaftem ging es zwischen durch auch stimmungsmäßig zur Sache, wenn Kevin in seinen Rap-Parts richtig loslegte. Je länger der Abend, desto mehr standen die Zuschauer bei den Songs, und es gab lang anhaltenden Applaus. Theodora Frey überzeugte durch ihre soulige Stimme und durch ausdrucksstarke Texte und Melodien. Kevin, zur Zeit FSJ-ler in unserer Kirchengemeinde, moderierte gekonnt und gut gelaunt, so dass die Botschaft der Songs auch für die zusammengefasst wurde, die textlich nicht mitkamen bei englischen oder bei schnell gerappten Texten. Am Ende des Abends bedankten sich erst Kevin und später Pfarrer Marc Stippich für die Organisation des Konzerts bei allen, die mitwirkten. Der Eintritt war kostenlos, an Spenden für die Renovierungsarbeiten in Kirche und Gemeindehaus kamen an diesem Abend 1260 EUR zusammen. Wir danken allen Spenderinnen und Spendern und allen die da waren ganz herzlich!

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Die Gnade Gottes, für alle Menschen

    „Inklusion ist nicht etwas, was wir als Kirche auch noch machen, sondern was uns ausmacht“, sagte Landesbischof Frank Otfried July bei der Netzwerktagung der EKD unter dem Titel „Offen für alle? Anspruch und Realität einer inklusiven Kirche“ am 22. Februar in Berlin.

    mehr

  • Erziehung zum Frieden

    Die Schneller-Schulen bauen Brücken, wo andere tiefe Gräben ziehen. Christliche, muslimische und drusische Kinder, Schiiten und Sunniten, Orthodoxe, Katholiken und Protestanten, Jungen und Mädchen, gehen dort gemeinsam zur Schule.

    mehr

  • Pflicht zum Widerstand

    Am 22. Februar jährt sich die Hinrichtung von Hans und Sophie Scholl sowie von Christoph Probst zum 75. Mal. Die Mitglieder der „Weißen Rose“ wurden durch das Fallbeil umgebracht, weil sie zum Widerstand gegen die Nazidiktatur in Deutschland aufriefen. Auch die Ulmer Martin-Luther-Kirche war Schauplatz ihres Widerstands. Und sie erinnert noch heute daran.

    mehr